Polyolefin

Die Sammelbezeichnung Polyolefin beinhaltet all die Kunststoffmaterialien, die aus kurzkettigen aliphatischen Kohlenwasserstoffen (Olefine) synthetisiert werden, die hintereinander gereiht eine lange Kette mit einem hohen molekularen Gewicht bilden.

Zu derselben Gruppe von Polyolefinen gehören Polyethylen, Polypropylen und einige andere Polymere von geringer wirtschaftlicher Bedeutung.

Im Allgemeinen haben alle Polymere, die sich aus Olefinen zusammensetzen, eine ausgezeichnete chemische Beständigkeit und eine geringe Dichte, sie sind lichtdurchlässig oder transparent und in vielen Fällen auch bei geringen Temperaturen flexibel.

Polyolefin unterscheidet sich von plastiziertem PVC dadurch, dass es keinen Weichmacher oder andere Komponenten enthält, die leicht extrahiert werden können.

Die von esbelt verwendeten Olefinpolymere für die Produktion der Transportbänder der Serie VERNA erfüllen die Vorgaben der FDA- und EU-Bestimmungen 10/2011 und sind zugelassen für die Verwendung mit Lebensmittelkontakt.

 

Die Eigenschaften von Polyolefin:

  1. Die Verbrennung produziert kaum etwas anderes als Kohlendioxyd und Wasserdampf, und es werden absolut kein Stickstoff und keine Halogenverbindungen freigesetzt. Dieses Ergebnis erfüllt die Pyrolysevorschriften der Tabakindustrie, die in den U.S.A. entstanden und jetzt überall auf der Welt allgemein anerkannt sind.
  2. Leicht zu reinigen.
  3. Gute Beständigkeit gegen chemische Produkte im Allgemeinen.
  4. Geringe Dichte.
  5. Unser Polyolefin erfüllt die FDA- und EU-Bestimmungen 10/2011.

Polyolefin-Transportbänder von esbelt:

Serie VERNA

FDA- und EU-Vorschriften 10/2011.

Besteht den Pyrolysetest.

Für den Tabaktransport.

Esbelt-Polyolefin-Tobacco-Belts
Esbelt-Polyolefin-Tobacco-Belts
Esbelt-Polyolefin-Tobacco-Belts-Verna-18T1F