Flughäfen

Unsere Transportbänder für Gepäckabwicklungssysteme sind in spanischen und anderen internationalen Flughäfen erfolgreich im Einsatz.

Für nur ein Terminal hat esbelt über 80.000m2 an Transportbändern verkauft und für sämtliche Transportbänder dort 3400 Verbindungen hergestellt.

Die Serien FEBOR und ASTER entsprechen all den strengen internationalen Normen, die von den Flughafenbehörden vorgeschrieben werden.

Die Bänder mit unterschiedlichen Tragseitenbeschichtungen genügen den Anforderungen der Flughäfen (Check-in, Gepäckannahmeförderer, Förderer mit Steigung/Gefälle, Weichen, Kurvenbänder…).

Vertriebszentren

Ausgezeichnete Spurhaltung.

Beständig gegen Stoßbelastungen und Abrieb.

Transportbänder verfügbar für horizontale Förderer und Schrägförderer, Zusammenführungen und Weichen, Sortierer, Kurvenbänder und Teleskopförderer.

Kurvenbandanlagen

Hochleistungskurvenband mit nur einer Verbindungsstelle.

Hohe Dimensionstabilität und Zuverlässigkeit beim Transfer von Produkten.

Der von esbelt angebotene Service beinhaltet das Berechnen, Schneiden und Verbinden von Kurvenbändern.

Das Anbringen und Annähen von Seitenführungen an unsere Kurvenbänder ohne sichtbare Nähte ist ebenfalls möglich.

Recycling

Seit über 12 Jahren leistet esbelt einen Beitrag zur effizienten Nutzung von Abfallstoffen.

Die Serien BREDADRAGO und KERAM sind außerordentlich beständig gegen Abrieb, Stoß, Schnitte und alle Arten von Mineralölen und –fetten.

Sie werden gewöhnlich mit verstärkten Profilen geliefert, die ebenfalls bei esbelt hergestellt und mittels einer Hochfrequenz-Schweißmaschine aufgeschweißt werden.

Auch erhältlich in TPU schwarz, hart, matt oder glänzend für die Klassifizierung von Reststoffen durch optische Verfahren.  Durch unsere thermoplastischen Transportbänder wird der Energieverbrauch reduziert, da sie zwar sehr robust aber leichter als Gummi sind.

Skisport

In Skigebieten kommen Bänder mit deutlich definierten Spuren zum Einsatz, die den Skiläufern helfen, sich beim Ein- und Aussteigen in und aus Sesselliften zu positionieren.

Spurfarben, die nicht entfernt werden können.

Gewährleistung der Sicherheit der Skiläufer im Einstiegsbereich.

Erhöhung der Beförderungskapazität der Sessellifte.